Allgemein

Reparaturen am Dach – nicht einfach – oder doch?

Das Dach eines Gebäudes ist der Teil des Bauwerks, der der Witterung am stärksten ausgesetzt ist. Starke Winde und Sturmböen, Hagel, Schnee Eis und Regen genauso wie glühende Sonne belasten das Dach.

Dazu kommen weitere Einflüsse die einerseits auf die Form des Daches und andrerseits auf die jeweilige Infrastruktur zurückzuführen sind.

Etwa die Verstopfung der Regenrinne mit Laub und Ästen oder das Ansetzen von Moos an bestimmten Dachpfannensorten.

Früher oder später muss sich jeder Hausbesitzer mit seinem Dach auseinandersetzen, sei es zur vorbeugenden Pflege oder zur Reparatur eines Schadens.

Der beste Weg zur Dachreparatur?

Der beste Weg zur Dachreparatur?

In der Regel sind die Dächer privater Ein- oder Zweifamilienhäuser für eine Begehung oder Reparatur nicht ausgerüstet.

Auch von innen über den Dachstuhl, wenn vorhanden, ist der Zugang zum Dach meist durch entsprechende Isolierungen verwehrt.

Bleibt nur der Zugang von außen. Das kann den umständlichen Aufbau eines Gerüstes bedeuten oder im einfachsten Fall das Anlegen einer Leiter.

Beide Optionen haben ihre Risiken und beim Gerüst ist dies zudem ein erheblicher Kostenfaktor, da Gerüste aus Gründen des Arbeitsschutzes von Fachfirmen aufgestellt werden müssen.

Auch das „Turnen“ auf einer Leiter ist nicht jedermanns Sache und so manche Arbeit lässt sich so gar nicht oder nur unvollständig ausführen. Ein wesentlich einfacherer Weg ist die Nutzung der Angebote einer Arbeitsbühnenvermietung.

Hubarbeitsbühnen, einfach clever

Die dritte Option neben dem Gerüst oder der Leiter ist der Einsatz von Hubarbeitsbühnen oder Teleskoparbeitsbühnen.

Diese Geräte zeichnen sich durch ihre extreme Flexibilität und den einfachen Umgang mit Ihnen aus. Dabei stehen verschiedene Miet-Arbeitsbühnen zur Auswahl, die dem jeweiligen Bedarf entsprechen.

Sehr häufig werden aus der Arbeitsbühnenvermietung Anhänger-Arbeitsbühnen angefordert, die gerade für die Dachreparatur ein- oder zweigeschossiger Häuser das ideale Arbeitswerkzeug darstellen.

Diese Geräte der Vermietung zeichnen sich unter anderem dadurch aus, das sie als Anhänger konzipiert sind und so, je nach Gewicht, auch von einem normalen PKW gezogen werden können.

Durch die relativ schmale Bauweise können diese Hubarbeitsbühnen vor Ort so aufgebaut werden, dass ein Großteil des Daches erreichbar ist und gleichzeitig eine etwaige Verkehrsbehinderung weitgehend vermieden wird.

Ein weiterer Vorteil der ausfahrbaren Arbeitsbühnen ist deren Zuladung, die die Mitnahme auch größerer Mengen an Material, Werkzeug und auch Personen erlaubt.

Fazit zu Reparaturen am Dach

Unter Einbeziehung der Risiken und des zeitlichen Aufwandes sowie der Terminierung zeigt sich, dass die Stunden- oder Tageweise Anmietung einer Arbeitsbühne das mit Abstand beste Kosten-Nutzenverhältnis gegenüber einem Gerüst oder einer Leiter besitzt.

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Allgemein

Next Article:

0 %